Hilfe beim Pflegeantrag

Wer Pflegeleistungen erhalten möchte, muss einen Pflegegrad beantragen. Pflegegrade stehen für den Umfang der benötigten Pflege, sie reichen von 1 bis 5.

Beim Pflegeantrag sind viele Details zu beachten. Und kein Fall ist wie der andere. MediCare berät Sie kostenlos zum Antragsverfahren und berücksichtigt Ihre individuellen Voraussetzungen. Rufen Sie uns einfach an unter 02 31 · 72 97 18 31.

Die wichtigsten Schritte beim Pflegeantrag im Überblick:

  • Pflegetagebuch
    In einem Pflegetagebuch lassen sich erbrachte Pflegeleistungen und Hilfestellungen übersichtlich dokumentieren. So kann der Aufwand bei Pflege und Betreuung bestimmt werden. Zum Erstellen der Aufzeichnungen geben wir gern Empfehlungen.
  • Antragsformular
    Adressat für den Antrag auf einen Pflegegrad ist die zuständige Pflegekasse. Erfahren Sie von uns, wie das Formular auszufüllen und was weiter zu beachten ist.
  • Begutachtung
    Die Pflegekasse prüft den Pflegebedarf vor Ort. Dafür beauftragt sie den Medizinischen Dienst der Krankenkassen oder einen unabhängigen Gutachter. Sprechen Sie mit uns darüber, wie ein solcher Termin abläuft und wie Sie sich darauf vorbereiten können. Auf Wunsch nehmen wir auch als fachkundiger Beistand an der Begutachtung teil.
  • Bescheid
    Spätestens 25 Tage nach Eingang des Antrags bei der Pflegekasse erhält der Antragsteller den Bescheid und das Gutachten. Zu diesem Zeitpunkt empfiehlt es sich, weitere Schritte gemeinsam mit MediCare zu planen.

Für den Erfolg eines Pflegeantrags zahlt es sich aus, gut vorbereitet zu sein. In MediCare finden Pflegebedürftige und Angehörige dafür einen kompetenten Partner. Melden Sie sich bei uns.